Newsletter Ausgabe April 2014
  • Handschrift des Trainers trotz gebrochenem Arm klar erkennbar – Unsere Blaue Elf gewinnt dank Hattrick von Konstantin Kitzmüller 1:4 in Wilhering

Durch eine sensationelle Mannschaftsleistung unserer Blauen Elf und einem herausragenden Konstantin Kitzmüller wurde am Sonntag in Wilhering ein fulminanter Auswärtssieg eingefahren. Bleibt zu hoffen, dass dieses Erfolgserlebnis den Schwung der Vorbereitungszeit prolongiert und die Rückrunde in dieser Tonart weitergeht.

 

Einen ausführlichen Spielbericht finden Sie wie stets unmittelbar nach dem Spiel auf http://www.blaueelf.at.

 

 

  • In der Kategorie Lieblingsspeise gewinnt Pizza aufgrund formaler Fehler knapp gegen Lasagne: Die neuen Spieler unserer Kampfmannschaft stellen sich vor und gewähren ungeahnte Einblicke in ihr Privatleben!

Obwohl Lionel Messi und Zlatan Ibrahimovic der ASKÖ Blauen Elf Linz aufgrund akuter Formschwäche (Messi) und disziplinärer Vergehen (Ibrahimovic) in der Winterpause

ablösefrei angeboten wurden, hat sich unsere sportliche Leitung dazu entschieden,

derartige Transfers abzulehnen und unseren bislang eingeschlagenen Weg, auf junge Talente zu setzen, auch zukünftig weiterzuverfolgen.

Wir freuen uns daher sehr darüber, mit Lukas Kitzmüller, Branislav Rozic, Andreas Krenmayr, Mario Abdou, Haris Bajrami, Muhammed Celik und Dominik Gattringer einige junge und hungrige Talente verpflichtet zu haben, die bereits in der Vorbereitungsphase einen äußerst positiven Eindruck hinterlassen konnten. Mario und Muhammed wurden aus dem Nachwuchs in den Erwachsenensport heraufgezogen, Dominik wurde nach einer Auszeit wieder reaktiviert.

 

In einem persönlichen Interview stellten sich unsere Neuverpflichtungen den intimen Fragen unserer Redaktion. Wer also erfahren will, welcher unserer Jungstars sich als „zärtlich & cool“ einschätzt, wer bereits für Donau Linz aufgelaufen ist und wessen großes Vorbild Oliver Kahn ist, dem sei ein Besuch unserer Homepage http://www.blaueelf.at/fussball/kampfmannschaft/kader/ dringend ans Herz gelegt!

 

 

  • Roman Abramowitsch zur konstituierenden Sitzung des neu gegründeten Wirtschaftsbeirats mangels persönlicher Verbundenheit zur ASKÖ Blauen Elf Linz nicht eingeladen!

Als Verbindung der Blauen Elf zur regionalen und lokalen Wirtschaft wurde unserem im vergangenen Sommer neu aufgestellten Vorstand im Spätherbst 2014 ein Wirtschaftsbeirat zur Seite gestellt, der die bereits bisher bestehenden Netzwerke der ASKÖ Blauen Elf Linz in die Wirtschaft und Politik noch weiter intensivieren soll.

 

Der Wirtschaftsbeirat wird dem Verein Impulse geben, Netzwerke und Kontakte zur lokalen und regionalen Wirtschaft aufbauen, diese pflegen und den Verein in gesellschaftlichen und politischen Fragen beraten bzw. bei der Sponsorensuche unterstützen. Langfristig soll dies dazu beitragen, die „Marke“ Blaue Elf erfolgreich zu positionieren, um als Garant für nachhaltiges und bodenständiges wirtschaften zu stehen.

 

Der Wirtschaftsbeirat kann und wird die „tägliche Vereinsarbeit“ nicht übernehmen; Entscheidungen über die im Wirtschaftsbeirat besprochenen Ideen, Konzepte und Maßnahmen werden nur vom Vorstand der ASKÖ Blauen Elf Linz getroffen.

 

Bislang besteht der Wirtschaftsbeirat aus zehn in Wirtschaft und Politik verankerten Freunden des Vereins, das vollständige Gremium soll maximal fünfzehn Beiräte umfassen. Noch ist also Platz, sich und sein Unternehmen zum Wohle der Blauen Elf einzubringen und in monatlichen Treffen mit anderen Wirtschaftstreibenden die weitere Entwicklung mit zu lenken.

Sollte jemand Lust haben, sich selbst im Wirtschaftsbeirat zu engagieren oder einen passenden Kandidaten im Auge haben, kann man bei unserem Vorstandsmitglied für Marketing & PR, Günther Rabner nähere Infos erfragen.

 

  

 

  • Karrieresprungbrett in der Sportberichterstattung – jetzt kurze Zeit verfügbar! 

Unser Marketingteam unter der Schirmherrschaft von Günther Rabner sucht Verstärkungen, um unsere gerade neu gelaunchte Homepage mit spannendem Inhalt zu füllen. Wer also Lust hat, in einem jungen und engagierten Team mitzuwirken, hat jetzt die Chance dazu:

 

Wir suchen Online-Redakteure, die den Spielen der Kampfmannschaft/1b (auswärts und heim) und den diversen vereinsinternen Events beiwohnen und davon für die vereinseigenen Medien (Homepage, Newsletter) mit Texten und Bildern berichten wollen.

 

Zudem freuen wir uns über Personen mit grafischem Geschick bzw. einer derartigen Ausbildung (Grafiker), die uns bei der Erstellung von Werbemitteln/-material unterstützen können.

 

Interessenten werden von Günther Rabner (guenther.rabner@blaueelf.at) umfassend umgarnt!

 

 

  • Über 50 Neuzugänge seit Sommer 2015 – Nachwuchsschmiede Blaue Elf sorgt für Furore 

Ihrem Ruf als Ausbildungsverein wird die Blaue Elf auch in diesem Jahr einmal mehr gerecht. Für nunmehr rund 180 Nachwuchsspielern in den verschiedensten Altersklassen bietet unser Verein für junge Fußballer das perfekte Umfeld, um sich optimal zu entwickeln.

 

Durch die Verpflichtung unserer Trainer, eine Trainerausbildung zu absolvieren, und deren enge Bindung zum Verein wird gewährleistet, dass auf und neben dem Platz stets qualitativ hochwertige Arbeit geleistet wird.

 

Um unsere eigene Vorgabe, jede Nachwuchsmannschaft mit einem Trainerduo auszustatten, suchen wir derzeit noch je einen Co-Trainer für die U7 und U15 sowie zwei Tormanntrainer. Bei Interesse melden Sie sich bitte bei unserem Nachwuchsleiter Manuel Franz (0660 – 812 61 62).

 

 

  • Aufschlag – das Update zu unserer Tennissektion

Zwar schmerzt es den wintersportaffinen Österreicher, wenn der Schnee vom Boden verschwindet – sofern sich darunter allerdings roter Sand befindet, ist dies jedoch zumindest für unsere Tennisspieler ein Grund zur Freude.

 

Die Renovierung der Courts ist bereits in vollem Gange, dabei ist für fleißige Hände jederzeit noch Platz. Eröffnet wird die Saison – wohl je nach Anzahl der fleißigen Hände – zwischen Mitte April und Anfang Mai, wobei wieder zahlreiche Highlights auf unsere Sektionsmitglieder warten:

 

Neben einem Saisoneröffnungsturnier im Juni, Freundschaftsspielen gegen LKW Linz und Hörsching, einer Tenniswoche im Mai in Male Losinj gibt es auch „Fremdbetrieb“ auf unserem Platz: Im Juli und August wird unser „roter Rasen“ dem SV Post Linz für ein offenes Jugendturnier zur Verfügung gestellt.

 

Nähere Infos zur Sektion finden Sie samt Kontaktdaten auf http://www.blaueelf.at/category/aktuell/tennis/

 

 

  • Neue Konkurrenz für die Freimaurer: Elitärer Club 111 hat noch Platz für 8 weitere Mitglieder

Unter der Schirmherrschaft von Peter Wöss wurde ein eigener Club für Freunde und Unterstützer ins Leben gerufen, der auf 111 Mitglieder begrenzt ist und so nebenbei auch noch zahlreiche Vorteile wie freien Eintritt für sämtliche Saisonheimspiele u. ä. bietet. Nähere Infos unter http://www.blaueelf.at/club-111/ .

 

  • Wanted: Ausschließlich (quick-)lebendig werden gesucht:
  • unsere Stockschützen suchen Nachwuchs (keine Angst, auch mit über 50 Lenzen zählt man noch als Jugendspieler!): Interessenten wenden sich bitte an Hans Kroboth (0680 – 201 79 83) oder Hermann Wöß (0732 – 34 58 10). Schnuppertrainings sind wöchentlich Dienstag und Donnerstag (von 18:00 bis 21:00 Uhr) möglich.
  • Das Platzwarteteam freut sich über Mitarbeit von handwerklich geschickten ehrenamtlichen Helfern für verschiedenste Tätigkeiten wie beispielsweise Rasen mähen, Malerarbeiten, Instandsetzungsarbeiten Elektrik, Sanitär und Reinigungsarbeiten am Vereinsgelände. Ansprechpartner Peter Wöß (0664 – 453 68 77, peter.woess@blaueelf.at).
  • Unsere sportliche Leitung benötigt Unterstützung: Wer auf dem Weg zum Sportdirektor des FC Bayern München noch Zeit und Lust auf eine Zwischenstation bei der ASKÖ Blauen Elf hat, kann unsere Kampfmannschaft als Teambetreuer, Nachwuchsmitverantwortlicher, Hilfsschiedsrichter oder Rasenexperte unterstützen. Bei Interesse und Fragen zu den „Bewerbungsmodalitäten“ steht Thomas Rumetzhofer (0660 – 315 86 49 oder t.rumetshofer@blaueelf.at) jederzeit gerne Rede und Antwort.

 

 

  • Schluckspecht findet passendes Umfeld 

Nicht vergessen! Für alle Freunde des guten Weines findet am Samstag, den 11. April 2015 wieder unser traditionelles Weinfest statt, Details siehe unter: http://www.blaueelf.at/weinfruehling-am-11-04-2014/