Alle Beiträge von B11 Redakteur

Aktuell

Testspieltermine der KM & 1b

Hier finden Sie Informationen und Ergebnisse zu den Aufbauspielen unserer Mannschaften für die Herbstsaison 2021!

 

Spiele

Ergebnisse

 

Gegner: Viktoria Marchtrenk (Landesliga Ost) – Kampfmannschaft

Datum: 10.06.2021 um 19 Uhr

Ort: Marchtrenk

1:1

Gegner: Union Pichling (1. Klasse Mitte) – Kampfmannschaft

Datum: 17.06.2021 um 19 Uhr

Ort: Horst Lauß StadionRathfeldstr. 20
4030 Linz

1:0

Gegner: Sportunion Altenberg (Bezirksliga Nord) – Kampfmannschaft

Datum: 26.06.2021 um 17 Uhr

Ort: Waldstadion Altenberg -Schulstrasse 100, 4203 Altenberg

abgesagt

Gegner: Union Leonding (Bezirksliga Ost) –
Kampfmannschaft

Datum: 17.07.2021 um 17 Uhr

Ort:  DI.Ferdinand Karl Weg 1,
4060 Leonding

1:0

Gegner: Lichtenberg (2. Nordmitte) –
Kampfmannschaft

Datum: 25.07.2021 um 18 Uhr

Ort:  Am Reisingergut 8,
4040 Lichtenberg

abgesagt

Gegner: Utzenaich (Bezirksliga West) –
Kampfmannschaft

Datum: 28.07.2021 um 19 Uhr,

Ort:  Heimspiel/Wasserwaldstadion 

2:2

Gegner: Ternberg (2. Klasse Ost) –
Kampfmannschaft

Datum: 01.08.2021 um 17 Uhr,

Ort:  Heimspiel/Wasserwaldstadion 

3:2

Gegner: Eidenberg/Geng (1. Klasse Nord) –
Kampfmannschaft

Datum: 09.08.2021 um 17 Uhr,

Ort:  Heimspiel/Wasserwaldstadion 

abgebrochen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

   

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Aktuell

0:2 Niederlage gegen den Tabellenletzten

Beim letzten Spiel der Herbstsaison gegen Westbahn Linz musste man eine enttäuschende Niederlage hinnehmen.

Die KM konnte vor allem in der ersten Halbzeit spielerisch leider kaum überzeugen und machte es den Gegnern sehr leicht. Mit sehr viel Mühe und Glück konnte man nach der ersten Halbzeit ohne Gegentor in die Pause gehen.

 

Das Heimspiel der 13. Runde wurde von “GRAWE” gesponsert.

 

In der zweiten Halbzeit hatte die KM schon spielerisch zulegen können und sorgte beim Gegner für ein paar gefährliche Situationen. Unsere Mannschaft hatte das Gefühl, dass sie vom ersten Treffer nicht mehr weit entfernt war, bis Gerstel in der 68. Min. die Westbahn in Führung brachte. Unsere Mannschaft ließ aber den Kopf nicht hängen und kämpfte weiterhin um den Ausgleichstreffer. In der Nachspielzeit schlug Gerstel mit dem 0:2 wieder zu und konnte mit seinem zweiten Treffer den Sieg besiegeln.

 

Der Sieg des Gegners war über den gesamten Spielverlauf gesehen auch verdient. Für die KM verlief die Saison leider nicht sehr zufriedenstellend, da man auf dem zehnten Tabellenplatz mit zwei Punkten vor dem Abstiegsplatz überwintern. Hier wäre mehr drin gewesen und man erhofft sich durch die Winterpause, dass die Akkus der Spieler wieder voll aufgeladen werden, da man mit einer harten Vorbereitungsphase für die Frühjahressaison rechnen muss.

Aktuell

Blaue Elf Vorzeigeprojekt Kunstrasen fertiggestellt!

Seit Jahren beschäftigt uns die Sanierung unseres Trainingsfeldes.

Nach ausführlichen Diskussionen im Vorstand sowie mit einschlägigen Spezialisten der einzelnen Sportbaufirmen kamen wir zum Schluss, dass aufgrund der Gegebenheiten – Wasserschutzzone 1 – die einzig erfolgversprechende Lösung die Errichtung eines Kunstrasenplatzes ist. Naturrasen ist aufgrund des Düngeverbots keine Alternative, da die Lebensdauer äußerst kurz ist und wir in ein bis zwei Jahren wiederum mit einer Sanierung rechnen müssten.

Somit reichten wir Förderungen bei der Stadt Linz, dem Land OÖ sowie ASKÖ und dem Fußballverband ein.

 

Die Förderung der Stadt Linz und des Landes OÖ sowie daran angelehnt der ASKÖ stellen Förderungen in jener Höhe zur Verfügung, die eine Errichtung von Naturrasen kosten würde, was in etwa einem Drittel der Gesamtkosten entspricht. Daher war das Projekt für den ASKÖ Blaue Elf Linz ohne Großsponsor nicht durchführbar. Unser langjähriges Mitglied Bernhard Dorninger ermöglichte uns mit der Zusage einer einzigartigen, großzügigen Unterstützung das Projekt anzudenken. Umgehend holten wir Angebote ein, um einen Finanzierungsplan zu erstellen. Nachdem wir die entsprechenden Kosten abschätzen konnten, wurden die bau- und wasserrechtlichen Genehmigungen eingeholt.

 

 

 

Mit Ende August konnte der Auftrag an die Firmen Kutschera Bau als leitendes Unternehmen sowie der Fa. Schweiger als Kunstrasenbauer erteilt werden. Nur zwei Monate nach Start der Bauarbeiten ist unser Trainingsplatz, der die Mindestmaße für den Meisterschaftsbetrieb hat, fertiggestellt worden.  Aufgrund der speziellen Anforderungen wurden z. B. 3.200 t Schotter für den Unterbau verarbeitet. Ein Dankeschön dazu an Robert Kutschera für die vorbildliche Umsetzung. Ein weiterer Dank gilt Peter Zöllner, der die gesamten Elektroarbeiten für Flutlicht und Bewässerungsanlage kostenlos geleistet hat. Ein Dankeschön gilt auch Fa. PMT, Norbert Tregler für die Beistellung des Geländers entlang des Spielfeldrandes.

 

Das Projekt benötigt entsprechende Pflege. Für das Entgegenkommen beim Ankauf der Pflegegeräte gilt unser Dank Kommunaltechnik Grether sowie für die laufende Pflege unserem Platzwartteam sowie Wolfgang Hoheneder als „Fuhrparkleiter“ unseres Maschinenparks.

 

Auch bedarf es besonderer Vernunft und Sorgfalt bei der Benützung. Es werden alle angehalten, auf das Juwel zu schauen, richtiges Schuhwerk zu verwenden es von Müll freizuhalten.

Ein absolutes Rauchverbot wird seitens des Vorstandes ebenso ausgesprochen.

 

Die Umsetzung war nur durch Unterstützung von nachstehenden Sponsoren möglich

  • Bernhard Dorninger – Haupt- und Großsponsor
  • Fa. PMT Tregler Norbert
  • Kutschera Bau Robert Kutschera
  • Grether Kommunaltechnik
  • sowie der öffentlichen Unterstützung von:
  • Stadt Linz
  • Land OÖ
  • ASKÖ
  • OÖ Fußballverband

Der ASKÖ Blaue Elf Linz bedankt sich bei allen Sponsoren im Besonderen bei Bernhard Dorninger sowie bei allen Unterstützern der öffentlichen Hand, insbesondere bei Frau VZBG Hörzing und LR Achleitner und deren Mitarbeitern Herrn Sageder (Stadt Linz), Herrn Himsl (Land OÖ), Frau Sachsenhofer (OÖFB) und Frau Schatz (ASKÖ OÖ), die dieses Projekt ermöglicht haben.

 

Damit können wir hoffnungsvoll in die Zukunft blicken und unseren über 170 Kindern und Jugendlichen sowie den Spielern der 1 B und Kampfmannschaft die Basis für eine entsprechende Ausbildung bieten.

Veranstaltungen
Aktuell

RUNDE 20 | Siege in Wilhering

Am zwanzigsten Spieltag konnten unsere beiden Mannschaft nicht nur mit einer guten Leistung sondern auch mit zwei Siegen überzeugen.

Zur KM:

 

In der Anfangsphase waren es die Wilheringer, die durch gefährliche Chancen auf sich aufmerksam machten, aber Einser- Goali Aistleitner konnte sein Können jedes Mal unter Beweis stellen.  In der ersten Halbzeit gab es von unseren Jungs leider nicht allzu viel offensiv zu sehen, aber umso mehr in der zweiten.

 

Die zweite Halbzeit verlief für unsere Elf sowohl spielerisch, als auch von den Chancen her bei Weitem besser. In der 51. Minute konnte Hinterreiter mit einem gut gespielten Pass in Richtung 16er zu Ofner, der den Ball ohne Probleme an Tormann Moser vorbeischub, das 1:0 machen.

 

Kurz danach versuchte sich Steinbeiss mit einer Einzelaktion, als er von der Mittellinie bis vor dem 16er einige Wilheringer stehen ließ, jedoch ging der Schuss daneben.

 

 

In Minute 61 dann der Elfer für unsere Mannschaft, jedoch konnte der gefoulte Ofner leider den geschossenen Elfer nicht verwerten. Die vergebene Chance machte er jedoch in der 70. Minute gut, indem er die Führung auf 0:2 ausbauen konnte. 

 

Eine kurze Unkonzentriertheit in der Abwehr wurde durch den Wilheringer Stürmer Koc sofort genutzt und mit einem 1:2 Ergebnis konnte unsere Elf den dritten Sieg in Serie feiern.

 

Die KM spielte mit: Aistleitner – Nezic – Jelosics -(78. Hutterer) Hinterreiter (92. Dzafic) – Tindl (85. Celik) – Steinbeiss- Ofner – Fuchs – Zecher (K) – Simunovic – Moser

 

Torschütze: Ofner (51. Min & 70. Min)

 

Zur 1b:

Erfreulich war es auch für unsere 1b,  die im Frühjahr den ersten Sieg mit 2:4 feiern durften.

 

1b spielte mit:

I. Simunovic – Gortva – Panhuber – Heindl (52. Ndifor) – Grubmüller – Ph. Altmüller (75. Hassan) – Swersinsa (K) – Hofer – Pa. Altmüller(70. Pillwein) – Nys – Poiss

 

Torschützen: Swersina (44. Min), Hofer (52. Min) & Ph. Altmüller (63. Min)

Aktuell

RUNDE 19 | nächster Sieg für die KM, bittere Niederlage für 1b

Im Wasserwaldstadion kam es in dieser Runde zum Spiel gegen Eferding/Fraham, die in der Tabelle mit einem Punkt hinter der KM lagen.

 

Zur KM:

Schon in der 12. Minute wurde über das erste Tor gejubelt, jedoch von den Eferdingern, die durch Markovic in Führung gingen.

 

Unsere Elf ließ sich von  der Führung der Eferdinger nicht beirren und  war bereits nach nur wenigen Spielminuten nach dem 1:0 am Ausgleich dran, als Hinterreiter nur knapp das Tor verpasste.

 

25 Minuten hat es gedauert, bis unsere Elf den ersten Treffer zum Ausgleich verzeichnen konnte. Hinterreiter brachte den Ball nach einer schönen Annahme hoch in den 16er in Richtung Ofner, der  sich die Chance auch den Ausgleich nicht nehmen ließ.

 

Kurz nach dem Ausgleich war Eferding wieder knapp dran, die Führung zu übernehmen, jedoch konnte Aistleitner den Treffer an der Linie noch rechtzeitig verhindern. 

 

 

Nach einigen Chancen durch die Eferdinger wurde eine Konterchance unserer Blauen eiskalt ausgenutzt. Hinterreiter konnte sich nach dem Assist für den ersten Treffer schließlich beim 2:1 zum Torschützen krönen.

 

In der zweiten Halbzeit konnten unsere Spieler  vor allem zu Beginn das Spiel mehr kontrollieren. Eferding war aber weiterhin gewillt, den Ausgleich zu machen und wurde von Minute zu Minute gefährlicher, bis sich Schellenhuber in der 81. Minute durch eine Grätsche von hinten an Hinterreiter die zweite Gelbe holte.  In der Überzahl war die Blaue durch Chancen von Ofner und Hinterreiter näher am nächsten Treffer dran. Diesen durfte Celik, nach Auflage von Ofner,  in Minute 89 bejubeln und mit einem 3:1 Sieg konnte der zweite Sieg in Folge gefeiert werden.  

 

KM spielte mit: Aistleitner – Hinterreiter (87. Gortva) – Tindl (77. Nezic) – Steinbeiss – Ofner – Jelosics – Fuchs – Zecher (K) – Hutterer (77. Celik) – Simunovic – Moser

 

Torschützen: Ofner (25. Min), Hinterreiter (33. Min)  & Celik (89. Min)

 

Zur 1b:

Mit der nächsten 2:1 Niederlage musste man sich diesmal gegen die zweite Garnitur der Eferdinger knapp geschlagen geben. 

 

1b spielte mit:

Berger – Panhuber – Besic – Grubmüller –Heindl – Swersina (K) – Pillwein  (58. Dorninger) – Simsek (60. Ndifor) – Mandl (52. Nys) – Dzafic (58. Pa. Altmüller) – Ph. Altmüller

 

Torschütze: Heindl (86. Min)

Partner
Matchsponsor